10 Dinge zu tun in Antwerpen: Diamantenhauptstadt der Welt

10 Dinge zu tun in Antwerpen: Diamantenhauptstadt der Welt
John Graves

Antwerpen ist eine geschichtsträchtige Stadt voller Kultur. Von wunderschöner Architektur bis hin zu historischen Plätzen, lokaler Küche und dem besten belgischen Handwerksbier gibt es in der Diamantenhauptstadt der Welt so viel zu erleben. Hier sind einige unserer Lieblingsaktivitäten in Antwerpen, die wir bei unserem letzten Tagesausflug erlebt haben!

Wenn Sie auf der Suche nach der perfekten europäischen Stadt sind, die Sie besuchen können, hat Belgien so viele großartige Orte zur Auswahl, die alle ihre eigenen Besonderheiten und Spezialitäten haben, so dass es immer etwas Neues zu erleben gibt!

Siehe auch: Rostrevor County Down Ein großartiger Ort für einen Besuch

Antwerpen ist nur 40 Minuten mit dem Zug von Brüssel entfernt und somit leicht zu erreichen. Das einzige Problem ist, dass es in dieser wunderbaren Stadt so viel zu erleben gibt, dass es unmöglich ist, alles an einem Tag zu sehen! Hier sind einige Orte und Dinge, die man in Antwerpen unbedingt gesehen haben muss!

Inhaltsübersicht

    Was Sie vor Ihrem Besuch in Antwerpen wissen sollten

    Die Sprache Niederländisch ist die offizielle Sprache in der Provinz, aber auch Französisch, Deutsch und Englisch sind weit verbreitet.

    Einkaufen: Eine interessante Tatsache über Belgien ist, dass die meisten Geschäfte sonntags geschlossen sind. Restaurants, Kneipen und Touristenattraktionen sind jedoch in der Regel noch geöffnet. Am ersten Sonntag jedes Monats öffnen die Geschäfte, so dass es hilfreich sein kann, dies bei der Planung Ihres Besuchs in Antwerpen zu wissen.

    Reisen Belgische öffentliche Verkehrsmittel sind ausgezeichnet. Sie sind billig, zuverlässig und effizient. Wenn Sie nach Brüssel fliegen, können Sie Antwerpen mit dem Zug in 40-50 Minuten erreichen. Von dort aus können Sie die meisten Orte in der Stadt zu Fuß erreichen. Alternativ können Sie ein Fahrrad mieten, um sich schneller fortzubewegen, oder die Stadtbusse benutzen. Radfahren ist in Belgien sehr beliebt, aber es kann etwas einschüchternd sein, wenn Sie es nicht gewohnt sind,besonders in einer belebten Stadt.

    Ankunft mit dem Zug in Antwerpen-Centraal

    Die einfachste Art, von Brüssel (oder einer anderen belgischen Stadt) nach Antwerpen zu kommen, ist mit dem Zug. Es gibt viele günstige Fahrkartenangebote und es ist eine wirklich bequeme und zuverlässige Art, durch Belgien zu reisen. Sie kommen in Antwerpen-Centraal an, einem schönen und historischen Bahnhof im Herzen der Stadt.

    Auch wenn Sie nicht mit dem Zug anreisen, lohnt sich ein kurzer Besuch, um die prächtige Architektur zu bewundern. Außerdem liegt es direkt neben dem Zoo der Stadt und in der Nähe vieler anderer Sehenswürdigkeiten.

    Im Zug gibt es auch einen Laden, der köstliche, authentische belgische und Lütticher Waffeln serviert - der perfekte Snack für den Anfang Ihrer Tour durch Antwerpen, und es gibt meist gute Angebote, wenn Sie dazu einen Kaffee trinken möchten.

    Bahnhof Antwerpen-Centraal Belgien

    Was Sie in Antwerpen nicht verpassen dürfen

    1. besuchen Sie den Grote Markt

    Auf dem Grote Markt, dem historischen Marktplatz von Antwerpen, gibt es zahlreiche Kneipen und Restaurants, in denen man sich hinsetzen und die wunderschönen Gebäude bewundern kann, während man das lebhafte Treiben der Menschen beobachtet.

    Der Grote Markt ist an dem blauen Brunnen in seiner Mitte zu erkennen, einer der bekanntesten Statuen Antwerpens, die den berühmten Mythos des römischen Helden Brabo darstellt, der die abgetrennte Hand eines Riesen hält.

    Das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt und ist ein besonders schöner Teil des ohnehin schon atemberaubenden Platzes. An schönen Tagen ist der Grote Markt sehr belebt, und Touristen und Einheimische sitzen bei einem Kaffee oder belgischen Bier draußen und genießen die Sonne.

    Der Grote Markt, Antwerpen Belgien

    2. ein Schaufensterbummel in Antwerpens Diamantenviertel

    Wie bereits erwähnt, war Antwerpen eine der ersten internationalen Handelsstädte Europas, die viele Waren, darunter auch Rohdiamanten, importierte und sich im Laufe der Zeit den Ruf als die Diamantenhauptstadt der Welt .

    Eine Reise nach Antwerpen wäre nicht vollständig ohne einen Besuch des Diamantenviertels. Das Diamantenviertel befindet sich in der Nähe des Centraal-Bahnhofs, wo Sie in einem Schaufenster nach dem anderen nach Diamanten und Schmuck stöbern können. In dem Viertel mit dem treffenden Namen gibt es eine unglaubliche Konzentration von Diamantengeschäften.

    Viele Paare reisen sogar nach Antwerpen, um Verlobungsringe auszusuchen! Ob Sie nun auf der Suche nach dem perfekten Ring sind oder einfach nur einen Schaufensterbummel machen wollen, das Diamantenviertel ist ein einzigartiges Erlebnis.

    In Belgien gibt es so viele aufregende Dinge zu tun, und Antwerpen ist da keine Ausnahme. Im Folgenden finden Sie weitere interessante Dinge, die Sie in Antwerpen sehen und tun können - für Liebhaber von Geschichte, Essen, Kunst und Natur!

    Aktivitäten in Antwerpen für Geschichtsliebhaber

    Antwerpen wird oft als eine der schönsten Städte der Welt angesehen. älteste Städte der Welt Das liegt daran, dass die Stadt im Mittelalter zu einem bedeutenden Standort für den internationalen Handel wurde. Infolgedessen gibt es in jeder Straße der Stadt viel Geschichte zu entdecken.

    3. die Aussicht auf das Wasser in Het Steen genießen

    Het Steen ist eine mittelalterliche Festung an der Schelde. Nur 5 Minuten Fußweg vom Grote Markt entfernt, lohnt sich ein Besuch wegen der spektakulären Aussicht auf das historische Gebäude am Wasser. Im Inneren befindet sich ein Besucherzentrum, in dem Sie alles über die Geschichte der Festung erfahren können, oder Sie können einfach auf der Brücke spazieren gehen und die Aussicht genießen.

    Het Steen ist eines der beeindruckendsten Gebäude in ganz Antwerpen. Das imposante Bauwerk diente einst jahrhundertelang als Gefängnis. Die Festung wurde für viel größer gehalten, ihre Überreste dienen heute als Eingang.

    Wussten Sie schon? Het Steen ist eine der ältesten Burgen in ganz Europa.

    Gemälde von Het Steen Antwerpen

    Wenn Sie dort sind, sollten Sie unbedingt mit dem Riesenrad fahren, das sich neben der Festung befindet, um die beste Aussicht auf die Skyline von Antwerpen zu genießen!

    4. der Besuch des Beginenhofs

    Die Beginenhöfe sind ein wichtiger Teil der Geschichte der Niederlande. Sie sind nicht nur in Antwerpen zu finden, aber diese Stätten des UNESCO-Welterbes sind einen Besuch wert, wenn Sie noch nie dort waren.

    Geschichte der Beginenhöfe

    Die Beginenhöfe bestanden aus Ordensfrauen, den so genannten Beginen, die in Gemeinschaften lebten, ohne ein Gelübde abzulegen, so dass sie ihr Vermögen behalten, an der lokalen Wirtschaft teilhaben und sogar den Orden verlassen konnten, um zu heiraten, wenn sie wollten.

    Beginenhöfe boten vielen Frauen vom Land die Möglichkeit, in der Stadt zu leben und zu arbeiten, ohne zu heiraten oder dauerhaft in die Kirche einzutreten. Sie waren ummauerte Gemeinschaften innerhalb einer Stadt, die Abgeschiedenheit und Schutz boten, und werden heute als ruhige Wohnorte in einer ansonsten geschäftigen Stadt genutzt.

    Die Beginenhöfe sind ein faszinierender Teil der belgischen Geschichte, werden aber von Touristen leicht übersehen. Wir empfehlen den Besuch eines Beginenhofs, wenn Sie auf Ihrer Reise einen schönen Spaziergang machen möchten. Der Beginenhof von Begijnhof ist nur 12 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Antwerpen-Centraal entfernt!

    5. das Museum Aan De Stroom besuchen

    Das Museum Aan de Stroom (auch bekannt als das Museum am Strom) ist das größte Museum Antwerpens. Von dem zehnstöckigen Gebäude, das eine beeindruckende Sammlung belgischer und internationaler Artefakte beherbergt, können Sie die Aussicht auf die Stadt genießen.

    Museum Aan De Stroom Antwerpen

    Aktivitäten in Antwerpen für Food-Liebhaber

    Es gibt so viele coole Orte in der Stadt, an denen man authentisches belgisches Essen probieren kann! Sie werden viele belgische Restaurantketten finden, wenn Sie auf der Suche nach einem schnellen Happen sind, aber hier sind einige der ungewöhnlicheren Dinge, die man in Antwerpen für Feinschmecker tun kann!

    Antwerpen hat auch ein großes internationales Angebot, denn die Stadt ist sehr vielfältig, so dass Sie die Qual der Wahl haben werden!

    Siehe auch: Game of Thrones: Die wahre Geschichte hinter der Hit-TV-Serie

    6. besuchen Sie Chocolate Nation

    Belgische Schokolade ist eine ikonische Süßigkeit, die auf der ganzen Welt beliebt ist. Wenn Sie in Antwerpen sind, sollten Sie die Chocolate Nation besuchen. Sie können an einer Führung teilnehmen und alles über die Herstellung von Schokolade erfahren oder sogar Ihre Fähigkeiten testen und an einem Workshop teilnehmen.

    Wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie auch direkt in den Souvenirladen gehen und köstliche belgische Schokolade kaufen - das Problem ist nur, dass es so viel Schokolade zur Auswahl gibt!

    Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

    Ein Beitrag geteilt von Chocolate Nation (@chocolatenationbe)

    7. eine Brauereibesichtigung machen

    Belgisches Handwerksbier ist ein weiterer ikonischer Teil der belgischen Kultur. De Koninck Bier wird in Antwerpen gebraut. Sie können die Brauerei besuchen und etwas über ihre Geschichte erfahren, begleitet von einer Verkostung des lokalen Biers. Eine Brauereibesichtigung ist eine großartige Möglichkeit, Geschichte und Kultur in eine unterhaltsame interaktive Aktivität für alle einzubinden.

    Die Brauerei bietet jeden Sonntag Führungen für gemischte Gruppen an, so dass keine volle Gruppe erforderlich ist. Alternativ dazu findet jeden ersten Sonntag im Monat ein Bierbrunch statt, der jedoch schon lange im Voraus ausverkauft ist, so dass Sie sich vorher über die Verfügbarkeit informieren sollten!

    Aktivitäten in Antwerpen für Kunstliebhaber

    Belgien ist ein ideales Reiseziel für Kunstliebhaber. Mit seiner schönen Architektur, seinen außergewöhnlichen Museen und seinem Anteil an berühmten Künstlern hat es viel zu bieten. Es gibt auch eine schöne Mischung aus traditioneller Kunst und modernerem Design, die in den vielen Statuen in der Stadt zu sehen ist.

    8. siehe Rubens Kunstwerk:

    Paul Rubens war ein flämischer Künstler, der als Meister des Barockstils bekannt ist. Sein Haus ist eine beliebte Touristenattraktion, aber leider ab 2023 vorübergehend geschlossen für langfristige Renovierungsarbeiten, die voraussichtlich bis 2027 dauern werden Aber keine Angst, einige von Rubens Meisterwerken sind noch an anderen Orten in Antwerpen zu finden, z. B:

    • Die Kathedrale Unserer Lieben Frau - von Ruben gemalt Der Abstieg vom Kreuz und Die Himmelfahrt der Jungfrau Maria speziell für diese Kathedrale, wo sie seit Jahrhunderten aufbewahrt werden. Zu seinen weiteren Gemälden, die hier zu finden sind, gehören Die Erhöhung des Kreuzes und Die Auferstehung Christi .

    Kathedrale Unserer Lieben Frau Antwerpen Belgien

    • Das Königliche Museum von Antwerpen - Hier finden Sie eine beeindruckende Sammlung von Rubens Werken und können sich über das Leben des Malers informieren, der zu einem der bedeutendsten europäischen Künstler aller Zeiten werden sollte.

    9. ein Foto mit Nello & Patrache machen

    Direkt vor der Liebfrauenkathedrale von Antwerpen steht die Statue von Nello & Patrache. Der kleine Junge und sein Hund sind Figuren aus dem Roman Ein Hund in Flandern" (1872) .

    In der tragischen Geschichte geht es um die Freundschaft zwischen einem Waisenkind und einem ausgesetzten Hund in der Stadt zur Weihnachtszeit. In Antwerpen gibt es viele Hinweise auf das Duo, aber unserer Meinung nach ist keiner so beeindruckend wie die Statue vor der Kathedrale.

    Der Künstler Batist Vermeulen schuf die Statue zum Gedenken an diese weltberühmte Geschichte. Während Sie die Statue besichtigen, können Sie auch die beeindruckende gotische Kathedrale bewundern, eines der schönsten Beispiele für schöne Architektur in der ganzen Provinz!

    Die Skulptur von Nello & Patrasche in Antwerpen, Belgien

    Aktivitäten in Antwerpen für Naturliebhaber

    10. den Antwerpener Zoo besuchen

    Der Zoo liegt direkt neben dem Hauptbahnhof und ist daher leicht zu erreichen. An einem sonnigen Tag ist der Zoo ideal, um ihn zu besuchen. Der Zoo ist 365 Tage im Jahr geöffnet, und es gibt viele exotische Tiere und Meeresbewohner zu sehen. Allerdings ist der Eintritt recht teuer, so dass Reisende mit kleinem Geldbeutel diesen Ort vielleicht lieber meiden sollten.

    Erfahren Sie mehr über Belgien

    Wenn Sie mehr von Belgien sehen möchten, können Sie Brüssel mit Connolly Cove erkunden!

    Wir hoffen, dass Ihnen die Lektüre unseres Artikels gefallen hat! Was auch immer Sie während Ihres Aufenthalts in Antwerpen sehen und unternehmen wollen, wir sind sicher, dass Sie eine tolle Zeit in Belgien haben werden.

    Wenn Sie noch unentschlossen sind, wo Sie Belgien besuchen sollen, haben wir noch viele weitere Inhalte zu Belgien, die Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Reise zu machen, einschließlich:

    24 Stunden in Leuven: Belgiens verstecktes Juwel

    Oder erkunden Sie doch einfach das übrige Europa:

    Entdecken Sie den Westen Irlands




    John Graves
    John Graves
    Jeremy Cruz ist ein begeisterter Reisender, Autor und Fotograf aus Vancouver, Kanada. Mit einer tiefen Leidenschaft für die Erkundung neuer Kulturen und die Begegnung mit Menschen aus allen Gesellschaftsschichten hat Jeremy zahlreiche Abenteuer rund um den Globus unternommen und seine Erfahrungen durch fesselnde Geschichtenerzählungen und atemberaubende visuelle Bilder dokumentiert.Nachdem er an der renommierten University of British Columbia Journalismus und Fotografie studiert hat, verfeinerte Jeremy seine Fähigkeiten als Autor und Geschichtenerzähler und versetzte ihn in die Lage, die Leser an jedes Reiseziel, das er besucht, mitten ins Herz zu tragen. Seine Fähigkeit, Erzählungen über Geschichte, Kultur und persönliche Anekdoten miteinander zu verknüpfen, hat ihm eine treue Anhängerschaft auf seinem gefeierten Blog Traveling in Ireland, Northern Ireland and the World unter dem Pseudonym John Graves eingebracht.Jeremys Liebesbeziehung zu Irland und Nordirland begann während einer Solo-Rucksackreise durch die Grüne Insel, wo er sofort von den atemberaubenden Landschaften, pulsierenden Städten und warmherzigen Menschen fasziniert war. Seine tiefe Wertschätzung für die reiche Geschichte, Folklore und Musik der Region veranlasste ihn, immer wieder dorthin zurückzukehren und völlig in die lokalen Kulturen und Traditionen einzutauchen.In seinem Blog bietet Jeremy unschätzbar wertvolle Tipps, Empfehlungen und Einblicke für Reisende, die die bezaubernden Reiseziele Irlands und Nordirlands erkunden möchten. Ob es darum geht, Verborgenes aufzudeckenEntdecken Sie Juwelen in Galway, wandeln Sie auf den Spuren der alten Kelten auf dem Giant's Causeway oder tauchen Sie in die geschäftigen Straßen Dublins ein – Jeremys akribische Liebe zum Detail stellt sicher, dass seinen Lesern der ultimative Reiseführer zur Verfügung steht.Als erfahrener Weltenbummler reichen Jeremys Abenteuer weit über Irland und Nordirland hinaus. Von der Durchquerung der pulsierenden Straßen Tokios bis hin zur Erkundung der antiken Ruinen von Machu Picchu hat er auf seiner Suche nach bemerkenswerten Erlebnissen auf der ganzen Welt nichts unversucht gelassen. Sein Blog dient als wertvolle Ressource für Reisende, die Inspiration und praktische Ratschläge für ihre eigene Reise suchen, unabhängig vom Ziel.Jeremy Cruz lädt Sie mit seiner fesselnden Prosa und seinen fesselnden visuellen Inhalten ein, ihn auf einer transformativen Reise durch Irland, Nordirland und die Welt zu begleiten. Ganz gleich, ob Sie ein Sesselreisender auf der Suche nach stellvertretenden Abenteuern oder ein erfahrener Entdecker auf der Suche nach Ihrem nächsten Ziel sind, sein Blog verspricht, Ihr vertrauenswürdiger Begleiter zu sein, der Ihnen die Wunder der Welt direkt vor die Haustür bringt.